Schulelternbeirat

menu

Newsletter: Veranstaltung zu Medienkompetenz / Neuigkeiten aus dem SEB

Liebe Eltern,

gerne nutzen wir alle die modernen Medien, ob bei der Arbeit, in der Freizeit oder auch in der Schule. Sie sind beliebte Kommunikationsmittel, bergen aber auch Risiken.

Der 30.11.2016 steht am MGL unter dem Motto „Medienkompetenz / Umgang mit Medien“. Am Vormittag finden mehrere Veranstaltungen für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I statt, bei denen es um den verantwortlichen Umgang mit Daten und den Schutz der Persönlichkeitsrechte des Einzelnen bei der Nutzung moderner Medien gehen wird.

Auch wir als Eltern stehen diesbezüglich immer wieder vor vielen Fragen: was treiben unsere Kinder da eigentlich so alles mit ihren Smartphones, am PC oder Tablett? Welche Informationen geben sie über sich und andere weiter? Welche Seiten im Internet können sie bedenkenlos aufrufen, was darf man downloaden, was nicht? Wie schützen unsere Kinder sich und ihre persönlichen Daten am besten und ist das, was sie da tun, auch immer legal?

Zur Beantwortung dieser Fragen fehlen uns jedoch oft ausreichende Informationen. Um uns allen hier mehr Sicherheit zu geben, findet am Abend des 30.11.16 um 19:00 Uhr in der Aula ein Eltern-Informationsabend zu diesen Themen statt, zu dem wir Sie ganz herzlich einladen.

Und da wir gerade beim Thema Medien sind, noch eine Bemerkung sozusagen in eigener Sache: Unsere Homepage läuft jetzt auch problemlos auf Ihrem Smartphone oder Tablett. Wir sind also jederzeit und überall bequem für Sie erreichbar.

Abschließend möchte ich Sie noch auf ein musikalisches Highlight im Schulleben aufmerksam machen. Am 08.12.16 findet in der Linzer Stadthalle das traditionelle Weihnachtskonzert des MGL statt. Die dort auftretenden jungen Künstlerinnen und Künstler sind durchaus sehens- bzw. hörenswert.

Und wie immer sind wir natürlich auch weiterhin offen für Ihre Fragen, Anregungen und Meinungen. Scheuen Sie sich nicht, uns anzusprechen, wie immer unter [email protected].

Mit herzlichen Grüßen

Ingrid Borgmann im Auftrag des Schulelternbeirats