Schulelternbeirat

menu

Klassenelternsprecher/innen

Herzlichen Glückwunsch (auch wenn Sie schon länger diese Funktion innehaben) und herzlichen Dank, dass Sie sich für dieses Amt interessieren oder sogar schon engagieren!

Wir möchten Sie auf dieser Seite informieren und Ihnen ein paar Hilfestellungen anbieten.

Klassenelternsprecher/innen sind quasi das Bindeglied zwischen den Eltern und den Lehrern der Klasse. Sie handeln im Auftrag der Eltern der Klasse und vertreten diese den Lehrerinnen und Lehrern gegenüber.

Zu Ihren Aufgaben gehört die Einladung und Leitung der Klassenelternversammlung. Da die Klassenleitung an diesen Versammlungen teilnimmt, ist es sinnvoll, wenn Sie sich vorher über den Termin und die Tagesordnung abstimmen.

Kommt es z. B. zu einem Problem in der Klasse, das mehr als ein oder zwei Kinder betrifft, ist der oder die Klassenelternsprecher/in gefordert.

In einem solchen Fall gibt es eine klare Abfolge, in der sie oder er handeln sollte. Es hat sich immer wieder gezeigt, dass es sinnvoll ist, zunächst das Gespräch mit dem betreffenden Fachlehrer zu suchen. Zeigt dies kein Ergebnis, ist der nächste Weg der zur Klassenleitung. Fruchtet auch dies nicht, ist die Stufenleitung gefragt und zuletzt bleibt noch der Weg zum Schulleiter.

Manchmal ist das Thema sehr schwierig oder der Umgang mit der jeweiligen Lehrkraft ist nicht so einfach. Dann denken Sie daran: nehmen Sie im Zweifel ein Mitglied des SEB mit. Wir stehen Ihnen gern zur Seite.

Natürlich kann und sollte man bei Problemen einen Elternabend durchführen. Laden Sie die betreffende Lehrkraft ein und sprechen Sie ruhig miteinander. Holen Sie sich, wenn nötig, Hilfe beim SEB.

Eine weitere Möglichkeit der aktiven Einflussnahme ist die Teilnahme an einer Klassenkonferenz. Leider denken die Lehrer/innen bisher meistens nicht daran, die Elternvertreter/in mit einzuladen. Hier sind wir alle gefordert - weisen Sie die Klassenleitung auf diese Möglichkeit und Ihre Bereitschaft zur Teilnahme hin.

Grundsätzlich ist es sinnvoll, den SEB über Probleme oder Schwierigkeiten zu informieren. Wir können Ihnen Tipps geben, Erfahrungen aus anderen Klassen weitergeben und vermittelnd eingreifen. Haben Sie keine Scheu – sprechen Sie uns an.

Und das sagt das Gesetz

»Klassenelternversammlung«

§ 39 SchulG

(3) Die Klassenelternversammlung besteht aus den Eltern der Schülerinnen und Schüler einer Klasse. Sie wählt aus ihrer Mitte die Klassenelternsprecherin oder den Klassenelternsprecher auf die Dauer von höchstens zwei Schuljahren. Die Klassenelternsprecherin oder der Klassenelternsprecher vertritt die Belange der Klassenelternversammlung gegenüber der Schule.