Schulelternbeirat

menu

Hitzefrei

Es kommt zwar selten genug bei uns vor, aber ab und an wird es doch sehr heiß. Früher bekamen Schülerinnen und Schüler ab einer bestimmten Temperatur »hitzefrei«.

Diese Vorschrift gibt es nicht mehr.

Stattdessen ist es heutzutage Aufgabe der Schulleitung, darüber zu entscheiden, ob die Temperaturen einen vernünftigen Unterrricht noch zulassen.

Hier können Sie es nachlesen

Unterrichtsausfall bei großer Hitze (»Hitzefrei«)

Rundschreiben des Ministeriums für Bildung und Kultur vom 27.Februar 1992 (942 A – 51250/30)

Das Rundschreiben des Kultusministeriums vom 17.4.1991 über den Unterrichtausfall bei großer Hitze (»Hitzefrei«) wird hiermit aufgehoben. Der Erlass einer neuen Verwaltungsvorschrift […] ist nicht mehr beabsichtigt. Vielmehr entscheiden die Schulleiterinnen und Schulleiter im Rahmen ihrer Verantwortlichkeit […] in eigener Zuständigkeit, ob die klimatische Situation in der Schule, in einzelnen Klassen- oder Fachräumen die Erteilung von Unterricht gestattet.